Lesezeichen

Heute gibt es hier mal Lesezeichen.

Lesen geht ja immer und wenn man nicht digital liest, braucht man ja unbedingt ein Lesezeichen.

Und hier gibt es verschiedene Modelle aus Leder zur Auswahl.

Ich habe einfach aus verschiedenen Lederresten Streifen geschnitten -wobei ein schön scharfes Cuttermesser hier gute Dienst leistet- und unten dann eine Ecke hineingeschnitten.

Mit Niete und Bändchen oder Öse oder einem einfachen Loch kann man die obere Kante schön gestalten und wenn man dann noch einen Plotter zur Hand hat, kann man das Ganze auch noch individuell beschriften.

Vielleicht geht das sogar mit einem feinen Lackstift, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Ich wünsche viel Spaß beim Rum- und Ausprobieren!

Und immer ein gutes Buch auf dem Nachttisch…