Bubblekerzen

Neues aus der Kerzenküche.

Diese hübschen Bubblekerzen habe ich auf Pinterest entdeckt und mir dann gleich auch die Silikonformen dafür bestellt.

Es ist ganz einfach diese schönen Kerzen zu gießen: man schmilzt das Wachs (Pellets oder Kerzenreste) und färbt es in der Wunschfarbe ein (mit Wachsfarben oder Stückchen von bunten Wachsmalstiften).

Dann zieht man, wie ich finde ganz verwegen, einfach mit einer Nadel ein Stück Docht (ein paar cm länger als die Form hoch ist) durch den mittleren Bubble der Form, also macht praktisch ein Loch in die Form, was aber kein Problem darstellt, da sich das Silikon an den Docht anschmiegt und somit kein Wachs austreten kann.

Wenn das flüssige Wachs schön die Farbe angenommen hat, gießt man es einfach in die Form, dann muss man mit Stäbchen oder einer Klammer den Docht in der Mitte fixieren damit die Kerze nachher schön gerade abbrennt.

Das Ganze gut abkühlen lassen, dann schält man die Kerze einfach aus der Form, kürzt den Docht und fertig ist ein schnelles DIY Projekt, dass richtig was her macht..

Viel Spaß beim Ausprobieren!