Eier Saatbomben

Das ist ja mal ein kalorienarmes Ostergeschenk. Saatbomben in Eierform.

Ich mag ja Saatbomben, wobei ich nicht weiß ob da wirklich immer was daraus wächst, aber die Idee ist schön.

Man mischt einfach Blumenerde und Tonerde (aus der Apotheke) zu gleichen Teilen und gibt eine Mischung aus Saatgut dazu.

Ich habe Mohn und Kapuzinerkresse und ähnliches dazu gegeben und mit ein bisschen Wasser wird eine schöne Matschepampe daraus. Dann kann man kleine Saatbomben formen oder wie in meinem Fall eierförmige.

Diese müssen dann trocknen, das geht auf der Heizung oder bei niedriger Temperatur im Backofen.

Also, dieses Jahr Eier verstecken und hoffen dass sie keiner findet und dafür irgendwann Blumen daraus wachsen.